eng-GB fre-FR dut-NL
Karlsruhe
Faecher Header

Verkehrsmuseum Karlsruhe

Das Karlsruher Verkehrs­mu­seum wurde in der Stadt der beiden Erfinder Karl Freiherr Drais von Sauerbronn (1785 - 1851) und Karl Benz (1844 - 1929) einge­rich­tet und führt Sie durch rund 200 Jahre Mobilität auf Straße und Schiene.

Verkehrsmuseum Karlsruhe, Außenansicht

Verkehrsmuseum Karlsruhe
Werder­straße 63
76137 Karlsruhe
Verkehrsmuseum-Karlsruhe@t-online.de

Drais erfand 1817 das nach ihm benannte einspurige Zweirad, auf dem man sich sitzend und mit den Füßen am Boden abstoßend fortbe­wegte. Der Automo­bil­pio­nier Benz wurde im Karlsruher Stadtteil Mühlburg geboren. Auf seinen 1885 konstru­ier­ten dreirädrigen Motorwagen - dem ersten Automobil der Welt - erhielt er 1886 deutsche und ausländische Patente.

Das ehren­amt­lich betriebene Museum ist seit 1969 in einer ehemaligen Fabrik für Elektrogeräte im Hinterhof der Werderstraße 63 unter­ge­bracht. Träger des Verkehrs­mu­se­ums ist die Deutsche Verkehrs­wacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e. V.

Gruppenbesuche mit Führung nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Sonntag 10:00 - 13:00 Uhr

Preise

ErwachseneErmäßigt (Kinder ab 6 Jahren, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern)
€ 3,-€ 1,-€ 5
Freier Eintritt mit dem Museums-Pass
Unterkunft suchen

Messe- und Kongresshotels

Kultur in Karlsruhe

Ab sofort präsentiert sich die Karlsruher Kulturlandschaft unter einer gemeinsamen Dachmarke.
weitere Informationen »