Die Pfann war sei Schiggsal – Lustspiel von Erich Koch

Informationen

Kartenverkauf:
Telefonische Kartenreservierungen: 0721 - 552500

Theaterkasse:  

Donnerstag bis Samstag, 17-20 Uhr

Erich Kleinschmid ist ein echter „Dipfelesscheißer“. Seine Prinzipien: „Sparsam-keit, Pünktlichkeit und Enthaltsamkeit“. Damit geht er nicht nur seinen Kollegen vom Polizeirevier auf die Nerven. Seine Frau Klara und Sohnemann Wolfi haben besonders unter diesen „Tugenden“...

Kartenverkauf:
Telefonische Kartenreservierungen: 0721 - 552500

Theaterkasse: 

Donnerstag bis Samstag, 17-20 Uhr

Erich Kleinschmid ist ein echter „Dipfelesscheißer“. Seine Prinzipien: „Sparsam-keit, Pünktlichkeit und Enthaltsamkeit“. Damit geht er nicht nur seinen Kollegen vom Polizeirevier auf die Nerven. Seine Frau Klara und Sohnemann Wolfi haben besonders unter diesen „Tugenden“ zu leiden.
Schon am Tag seiner Pensionierung ist Klara mehr als beunruhigt. Zumal Erich angekündigt hat, den Haushalt ab sofort minutiös durchzuplanen. Einschließlich der Zeiten für den Gang zur Toilette.
Erichs Plan scheint perfekt. Allerdings hat er eine Winzigkeit übersehen: das Leben lässt sich nicht planen. Denn Sohnemann Wolfi verknallt sich in Erichs junge Kollegin Jule, Nachbarin Frau Nebelhorn hält sich grundsätzlich nicht an Pläne und ein nicht mal vom Täter geplanter Banküberfall wird Nachbar Jupp zum Verhängnis.
Und das Pfannenset im Sonderangebot hätte Erich besser auch nicht gekauft…

Mehr anzeigen »

https://www.badisch-buehn.de/#spielplan&id=33

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.