Beginn der Veranstaltungszeit

Wochenendtipps für das lange Wochenende 10. bis 13. Mai

mehr erfahren

Friederike

Dank der vielen Feiertage im Mai, können viele von uns auch ein langes Brückenwochenende vom 10. bis 13. Mai genießen. Wir haben einiges an größeren und kleineren Events für euch zusammengefasst. Wie wäre es mit einer Afterwork Party in der Majolika um das Wochenende schon am Mittwoch einzuläuten, oder dem Kunsthandwerkermarkt auf dem Stephanplatz, oder einem leckeren Brunch zum Muttertag, oder oder oder....

Das Wochenende feiernd genießen

Starten könnt ihr das lange Wochenende mit einem Besuch in der Cantina Majolika! Dort findet jeden Mittwoch ab 18 Uhr eine Afterwork Party statt, bei der man in entspannter Atmosphäre zu elektronischen Chillout Sounds, den Alltag hinter sich lassen kann. Zu finden ist die schöne Location direkt hinter dem Schlossgarten im Ahaweg 6-8.

Weiter gehts am Donnerstag mit dem Grashüpfer Festival auf dem Wiesengelände der dm-Arena, mit einem super Line Up, werden auch dieses Jahr wieder bekannte DJs der elektronischen Musikszene non-stop für Partylaune sorgen! Los geht's ab 13 Uhr.

Das ganze Wochenende vom 09. bis zum 13. Mai von 11 bis 23 Uhr findet das Brigandefeschd am Friedrichsplatz statt. Es wird eine Bühne mit diversen Live Acts geben und wie immer leckere regionale Getränke und Speisen. Außerdem findet am Donnerstag ein Vatertag Special und am Sonntag ein Muttertag Special statt.

Wer es am Sonntag etwas ruhiger angehen lassen möchte, sollte beim Gelände des Alten Schlachthofes vorbeischauen. Denn dort findet alle zwei Jahre ein Tag der Offenen Tür, mit dem Motto "ausgeschlachtet", statt. Dort könnt ihr zwischen 11 und 18 Uhr mit den Nutzern des Geländes ins Gespräch kommen und sich von den Entwicklungen im Alten Schlachthof, auch hinter den Kulissen, ein Bild machen.

Afterwork in der Majolika

"ausgeschlachtet"

Tolle Familienerlebnisse

Auch als Karlsruher gibt es in der eigenen Stadt einiges zu entdecken! Dafür könnte man sehr gut den Samstag nutzen und mit dem roten Doppeldeckerbus Karlsruhe aus einer anderen Sichtweise erkunden. Das Besondere an diesem Tag: Das Maskottchen vom Europabad KAi der Hai wird mit auf die zweistündige CityTour gehen! Zusätzlich wird es ab 11 Uhr bis ca. 12.30 Uhr die Möglichkeit geben ein schönes Erinnerungsfoto mit dem beliebten Maskottchen zu machen und zwar direkt am Hauptbahnhof bei der Tourist-Information. Übrigens fahren zwei Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit!

Nach der Stadterkunden könnte man noch den Zoologischen Stadtgarten besuchen. Am gleichen Tag, 12.05., findet dort nämlich der DRK - Familientag statt. Ab 10 Uhr wird es eine Zoo-Rallye geben, sowie weitere Mitmachaktionen und ein tolles Musikprogramm. Wenn ihr DRK, AOK oder CIK Mitglieder seid, erhaltet ihr kostenlosen Eintritt!

Am Sonntag wird erstmal ausgeschlafen, um dann in aller Ruhe den Tag, der allen Müttern weltweit gewidmet wurde, zu nutzen, um die eigene Mama vielleicht mit einem tollen Muttertags Brunch zu überraschen. Hier sind ein paar Vorschläge für schöne Lokalitäten, die einen Brunch anbieten:

Wer stattdessen lieber den Sonntag in der Natur verbringen möchte, für den haben wir auch einen passenden Vorschlag. Das Naturschutzzentrum Rappenwört bietet von 10 bis 12.30 Uhr eine kostenlose Exkursion über die artenreiche Pflanzenwelt des Oberrheins an. Ihr werdet gemeinsam nach typischen und seltenen Pflanzenarten der Auenwälder und Altrheinarme sowie der Magerwiesen auf den Hochwasserdämmen suchen.

Der Sonntag bietet noch viel mehr! Im Otto Dullenkopf Park findet zum ersten Mal der Karlsruher Zirkusflohmarkt statt. Dort könnt ihr zwischen 14 und 18 Uhr jede Menge erleben. Es gibt eine Muttertags Aktion, man kann sich als Zirkusartist probieren, es gibt Kaffee und Kuchen, sowie einen Flohmarkt. Falls das Wetter nicht mitspielt ist das auch kein Problem, denn es wird alles in dem Zirkuszelt stattfinden.

KAi der Hai auf CityTour

Exotenhaus Zoo Karlsruhe

Sportlich und kulturell unterwegs

Den Vatertag am Donnerstag kann man auch sportlich angehen. Zu empfehlen wäre dafür die neue NaturRADtour (48 km). Sie führt einmal um Karlsruhe herum, quer durch Durlach, Naturschutzgebiete und am Rhein entlang. Wer während der ca. vierstündigen Fahrt eine Pause einlegen möchte, könnte beispielsweise auf der Strecke an der Alb einen Halt einlegen. Dort befindet sich das beliebte Brauhaus Kühler Krug.

Am Samstag gibt es in der Innenstadt etwas zu erleben. Auf dem Stephanplatz findet der Kunsthandwerkermarkt statt. Bei der 20. Auflage erwarten Besucherinnen und Besucher außergewöhnlicher Schmuck, Malerei und Fotografie, Lederwaren, Unikate aus Holz sowie kreative Kunstwerke aus Filz und Stoff - und alles in Handarbeit geschaffen. Von 10 bis 18 Uhr gewähren die Künstler Einblicke in ihr Handwerk. Die Volkshochschule animiert die Zuschauer im Rahmenprogramm bei dem Gestaltungsworkshop "Aquarell-Postkarten" zu eigenen Schöpfungen.

Was haben der Muttertag und der Internationaler Museumstag gemein? Beide sind dieses Jahr am Sonntag, den 13. Mai! Wer also mit Oma oder Mama ins Museum gehen möchte, der sollte diesen Tag nutzen, denn man kann kostenlos ins Museum (sofern nicht anders angegeben).

Auch das Badische Landesmuseum macht mit einer Aktion mit. Die Führungen und Veranstaltungen in den Sammlungsausstellungen im Schloss sind kostenfrei, ebenso der Eintritt in die Volontärsausstellung „Zweck fremd?!“ und in die Sonderausstellung „Revolution! Für Anfänger*innen“. Beide sind sehr zu empfehlen. Bei der Volontärsausstellung werden um 10.30 Uhr, 11.30 Uhr und 12.30 Uhr Volontäre durch ihre Ausstellung führen und die Geheimnisse der „zweck-fremden“ Objekte lüften. Das Museum befindet sich im Schloss Karlsruhe und hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Ebenso zu empfehlen ist das Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg. Dort könnt ihr von 11 - 18 Uhr die Sonderausstellung "Durlacher Glanzstücke" besuchen, mit Kurzführungen inklusive. Kinder dürfen sich auf Bastel-Aktionen, Drucken in der Historischen Druckerei und Papier-Schöpfen freuen, außerdem können sie den Barfuß-Parcours vor der Karlsburg testen. Der Eintritt zum Fest und zu allen Programmpunkten ist frei.

Unterwegs auf der Naturradtour

Revolution! Für Anfänger*innen

Karlsruhe hat mal wieder einiges zu bieten und egal für was ihr euch entscheidet, ich wünsche euch viel Spaß dabei und ein spannendes langes Wochenende!