Forum Recht: Eine Heimat für den Rechtsstaat

Mit dem Forum Recht in Karlsruhe erhält die Geschichte des Rechtsstaates Deutschland zukünftig einen zentralen Ort.

Die deutsche Nachkriegsgeschichte hat ihren festen Platz im „Haus der Geschichte“ in Bonn, die Periode der deutschen Teilung wird im „Zeitgeschichtlichen Forum“ in Leipzig vermittelt. Doch für die Geschichte des Rechtsstaats in Deutschland gibt es (noch) keinen zentralen Ort der Information und des Austauschs. Das soll sich jedoch bald ändern: das Projekt „Forum Recht“, das die Geschichte des deutschen Rechtsstaats durch Ausstellungen, Veranstaltungen und Begegnungen erlebbar und erfahrbar machen soll, nimmt konkrete Formen an. Bis 2023 soll in Karlsruhe in der unmittelbaren Nähe zum Bundesgerichtshof ein Veranstaltungsort und Museum rund um das Thema Recht entstehen. Die neue Plattform soll alle Bevölkerungsschichten ansprechen. Die Kosten für Bau und Ausstattung werden in einer Machbarkeitsstudie auf 75 Millionen Euro geschätzt.