Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten in Karlsruhe ist einer der ältesten deutschen Zoos und zeichnet sich durch Verbindung von Zoo und Stadtgarten aus. Mitten in der Innenstadt gelegen ist er eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Fächerstadt.

Allgemeine Information

Im Jahr 1865 legte der Badische Geflügelzuchtverein durch die Eröffnung des “Thiergartens” den Grundstein für den Karlsruher Zoo. Schon wenige Jahre später konnten die engagierten privaten Initiatoren die Unterhaltskosten nicht mehr aufbringen. Nach einer zunächst finanziellen Unterstützung seitens der Stadt ging 12 Jahre später das gesamte Inventar mit Tieren und Gehegen in städtischen Besitz über.

Heute besteht der Zoologische Stadtgarten aus dem Stadtgarten mit seinen vielen thematischen Gärten und Bereichen sowie dem in den Stadtgarten eingebetteten Zoo mit seinen zahlreichen Tiergehegen. Er ist mit 22 Hektar die größte innerstädtische Parkanlage. Ergänzt wird dieses vielfältige Angebot durch Gastronomie und Kinderspielplätze.

Bereich Stadtgarten

Im Stadtgarten findet man etwa 800 imposante Bäume aus vielen Ländern, 15.000 Rosen in 130 Sorten, viele Tulpen und Sommerblumen, Stauden und Kletterpflanzen. Berühmt ist auch der Japangarten, eine Miniaturlandschaft mit Shintoschrein, Steinlöwen und Pagode. Der Stadtgarten beherbergt über 4000 Tiere in 250 Arten - vom Elefanten bis zu den kleinen Erdmännchen.

Zoologischer Bereich

Präsentiert wird die Tierwelt in Themenbereichen. Im 2009 neu gestalteten “Lebensraum Wasser” haben die Seelöwen, Seehunde und Pinguine ihre Gehege bezogen. Die naturnah gestalteten Gehege stellen eine Küstenlandschaft mit Felsklippen dar und bieten den Beobachtern durch Unterwasser-Einsichtfenster faszinierende Einblicke.

Direkt daneben liegt die Tundra-Landschaft der Eisbärenanlage. Auch hier können die Tiere durch Unterwasserfenster beim Tauchen und Schwimmen beobachtet werden. Viele große und kleine Klassiker der Tierwelten Afrikas sind in drei Großgehegen - der “Afrikanischen Savanne” zu bestaunen. Am Osthang des Lauterbergs ist die “Bergwelt Himalaya” eröffnet worden. Hier haben unter anderem die seltenen Schneeleoparden ihr großes attraktives Gehege, in dem sie sich wohlfühlen. Seit 2015 erweitert das Exotenhaus mit rund 2000 Tieren das Angebot des Zoos. Hier können Vögel, Fleder­mäuse, Weißge­sicht-Sakis und Zweizehen-Faultiere hautnah erlebt und bestaunt werden.

Gondoletta

Pünktlich zu Ostern beginnt jedes Jahr an Karfreitag die Gondolettasaison im Zoologischen Stadtgarten. Bei einer 40 minütigen Rundfahrt über den Stadtgartensee und Schwanensee schippern die Besucher vorbei an den verschiedenen Tiergehegen und können diese aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. Bis Mitte Oktober fahren die Gondolettas durch den Zoologischen Stadtgarten.

Freier Eintritt mit der Karlsruhe Card

Tipp

Besonders sehenswert sind die Schaufütterungen bei den Seelöwen und Pinguinen!

Preis
Erwachsene11,00 €
Schüler, Studenten, Grundwehr-, Ersatzdienstleistende 9,00 €
Kinder (6-15 Jahre)5,00 €
Gondoletta Rundfahrt Erwachsene4,50 €
Gondoletta Rundfahrt Kinder2,50 €
Gondoletta halbe Fahrt Erwachsene3,00 €
Gondoletta halbe Fahrt Kinder2,00 €
Montag 09:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 17:00
Donnerstag 09:00 - 17:00
Freitag 09:00 - 17:00
Samstag 09:00 - 17:00
Sonntag 09:00 - 17:00

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein