Unterwegs mit dem Rad

Radfahren in Karlsruhe

Der „Vater“ des Fahrrads kommt aus Karlsruhe!

Diese Idee katapultierte die Welt in ein neues mobiles Zeitalter: Im Jahre 1817 machte der in Karlsruhe geborene Karl Freiherr Drais von Sauerbronn eine geniale Erfindung – er entwickelte das weltweit erste Zweirad – in Anlehnung an seinen Namen "Draisine" genannt. Das Original ist heute noch im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais zu bestaunen.

Noch heute spielt das Fahrrad eine große Rolle in Karlsruhe: Nach Münster ist Karlsruhe die zweitfreundlichste Fahrradstadt in Deutschland. Die Stadt bietet durch ihre Lage in der Rheinebene, ihres gemäßigten Klimas und ihres kompakten, gut erreich­ba­ren Stadtkerns die idealen Voraus­set­zun­gen für einen unbeschwerten Rad-Fahrspaß.

Karlsruhe ist idealer Ausgangspunkt für Radausflüge in einige der schönsten landschaftlichen Regionen Europas: Schwarzwald, Pfälzer Wald, Kraichgau und die französischen Vogesen.

Egal ob Genussradler, Freizeitsportler oder Mountainbiker – in Karlsruhe finden Sie Ihre passende Tour!